Nur das Beste
vereint in einer neuen Sorte

Die NÖ. Saatbaugenossenschaft, als Österreichs einziger Kartoffelzüchter, züchtet neue Kartoffelsorten, die sich im landeskulturellen Wert von in der Sortenliste eingetragenen Sorten unterscheiden, d.h. eine Verbesserung für den Pflanzenbau oder für die Verwertung des Ernteguts oder der aus dem Erntegut gewonnen Erzeugnisse erwarten lässt. Neue Sorten unterscheiden sich häufig durch besseren Eigenschaften im Geschmack, in der Fleisch- oder Schalenfarbe oder besseren Resistenzen gegen Viruskrankheiten im Vergleich zu den altbewährten Sorten.

Züchter: NÖS
Reife:
 früh

Knollenmerkmale:
Form:
 oval
Schalenfarbe: hellgelb
Fleischfarbe: crème bis hellgelb
Größe: groß
Ansatz: mittel
Augenlage: flach

Krankheitsanfälligkeit:
Krebs:
 resistent gegen Pathotyp 1
Nematoden: resistent gegen Ro1
Blattrollvirus: gering
Y-Virus: sehr gering
Krautfäule: mittel
Knollenfäule: mittel
Schorf: gering
Rhizoctonia: gering

Verwendungszweck: vorwiegend festkochende Speiskartoffel, Vortreibsorte
Besondere Hinweise: Rasche Knollenentwicklung, ansprechende Optik mit stabiler Knollenform, hohes Ertragspotential bei gleichmäßiger Sortierung

Züchter: NÖS
Reife:
 spät

Knollenmerkmale:
Form:
 rundoval
Schalenfarbe: gelb
Fleischfarbe: hellgelb – gelb
Größe: mittel – groß
Ansatz: hoch
Augenlage: flach

Krankheitsanfälligkeit:
Krebs:
 resistent gegen Pathotyp 1
Nematoden: resistent gegen Ro1
Blattrollvirus: mittel
Y-Virus: gering – mittel
Krautfäule: mittel
Knollenfäule: gering – mittel
Schorf: mittel
Rhizoctonia: gering

Verwendungszweck: Verarbeitungskartoffel, speziell für Chips geeignet
Besondere Hinweise: Höchsterträge bei bester Chipsqualität

Züchter: NÖS
Reife:
 mittelspät

Knollenmerkmale:
Form:
 langoval bis lang
Schalenfarbe: gelb
Fleischfarbe: creme bis hellgelb
Größe: groß
Ansatz: mittel
Augenlage: flach

Krankheitsanfälligkeit:
Krebs:
 resistent gegen Pathotyp 1
Nematoden: resistent gegen Ro1
Blattrollvirus: gering
Y-Virus: sehr gering
Krautfäule: gering bis mittel
Knollenfäule: gering
Schorf: gering
Rhizoctonia: gering bis mittel

Verwendungszweck: mehligkochende Speise- und Verarbeitungskartoffel, speziell für Pommes Frites geeignet
Besondere Hinweise: rel. hoher Stärkegehalt bezogen auf das gesamte Pommes Frites- Sortiment, trotz Länge stabile Knollenform

Züchter: NÖS
Reife:
 mittelspät

Knollenmerkmale:
Form:
 rundoval
Schalenfarbe: gelb
Fleischfarbe: hellgelb
Größe: mittel
Ansatz: mittel
Augenlage: mittel

Krankheitsanfälligkeit:
Krebs:
 resistent gegen Pathotyp 1
Nematoden: resistent gegen Ro1 und Ro4
Blattrollvirus: mittel
Y-Virus: sehr gering
Krautfäule: gering bis mittel
Knollenfäule: gering
Schorf: gering bis mittel
Rhizoctonia: gering

Verwendungszweck: Chips und Püree
Besondere Hinweise: Rasche Jugendentwicklung, relativ später Knollenansatz, etwas keimfreudig

Züchter: NÖS
Reife:
 spät

Knollenmerkmale:
Form:
 rundoval
Schalenfarbe: gelb
Fleischfarbe: hellgelb bis creme
Größe: mittel bis groß
Ansatz: mittel
Augenlage: mittel

Krankheitsanfälligkeit:
Krebs:
resistent gegen Pathotyp 1, 2, 6, 18
Nematoden: resistent gegen Ro1 und Ro4
Blattrollvirus: gering
Y-Virus: sehr gering
Krautfäule: gering bis mittel
Knollenfäule: gering
Schorf: gering bis mittel
Rhizoctonia: gering bis mittel

Verwendungszweck: Stärkekartoffel
Besondere Hinweise: Stabile Stärkeerträge, wenig empfindlich auf Trockenheit und Hitze

Züchter: NÖS
Reife: mittelspät

Knollenmerkmale:
Form: oval bis rundoval
Schalenfarbe: gelb
Fleischfarbe: gelb
Größe: mittel bis groß
Ansatz: mittel
Augenlage: flach

Krankheitsanfälligkeit:
Krebs: resistent gegen Pathotyp 1
Nematoden: resistent gegen Ro1 bis Ro4
Blattrollvirus: gering bis mittel
Y-Virus: sehr gering
Krautfäule: gering bis mittel
Knollenfäule: gering
Schorf: gering bis mittel
Rhizoctonia: gering

Verwendungszweck: vorwiegend festkochende Speisesorte
Besondere Hinweise: stabile Knollenform, ziemlich tolerant bezüglich Hitze und Trockenheit

Züchter: NÖS
Reife: mittelfrüh

Knollenmerkmale:
Form: oval bis rundoval
Schalenfarbe: gelb
Fleischfarbe: dunkelgelb
Größe: mittel bis groß
Knollenanzahl: mittel
Augenlage: flach

Krankheitsanfälligkeit:
Krebs: resistent gegen Pathotyp 1
Nematoden: resistent gegen Ro1 und Ro4
Blattrollvirus: gering bis mittel
Y-Virus: sehr gering
Krautfäule: gering bis mittel
Knollenfäule: gering
Schorf: gering bis mittel
Rhizoctonia: gering

Verwendungszweck: Vorwiegend festkochende Speisesorte
Besondere Hinweise: Trotz schwacher Staude hohes Ertragspotential

vorwiegend festkochend
Züchter: NÖS
Reife:
früh bis mittelfrüh

Knollenmerkmale:
Form:
 rundoval bis rund
Schalenfarbe: gelb
Fleischfarbe: gelb
Größe: mittel
Ansatz: mittel bis hoch
Augenlage: flach

Krankheitsanfälligkeit:
Krebs:
 anfällig
Nematoden: resistent gegen Ro1 und Ro4
Blattrollvirus: gering bis mittel
Y-Virus: gering
Krautfäule: mittel
Knollenfäule: gering
Schorf: gering
Rhizoctonia: gering

Verwendungszweck: vorwiegend festkochende Speisekartoffel
Besondere Hinweise: Wegen hohem Anteil an mittlerer Sortierung und optisch ansprechender Schale sehr gut für Kleinpackungen geeignet.